BEBERSEE FESTIVAL

Am Anfang stand die Idee des Pianisten Markus Groh, der bereits seit 1999 Konzerte in der Schorfheide veranstaltete.

Er wollte einen Flugzeughangar, in dem einst sowjetische Kampfjets standen, zu einem akustisch wertvollen Konzertsaal machen. 2001 nahm dieser Einfall erstmals Gestalt an - in einem zunächst provisorisch umgebauten Hangar des 1994 stillgelegten Militärflughafens Groß Dölln.

In den Folgejahren etablierte sich dort ein mittlerweile sieben Tage umfassendes Kammermusikfestival, das sich einen Namen gemacht hat. Seit 2012 ist die Uckermärkische Kulturagentur Veranstalter dieses Festivals. Prof. Markus Groh ist nach wie vor künstlerischer Leiter.

Vom 26. August bis 3. September 2017 treffen sich im Rahmen des 15. Bebersee Festivals wieder hochkarätige, international renommierte Solisten in der Schorfheide, um im mittlerweile zum Kultort avancierten Konzerthangar auf dem ehemaligen Militärflughafen Groß Dölln klassischen Musikgenuss auf höchstem Niveau zu bieten.

Beim diesjährigen Festival dreht sich alles um das Thema „Veränderung“: Die großen Variationswerke - wie beispielsweise die Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach - sowie neue Transkriptionen bereits bekannter Werke stehen auf dem Programm. Ein Konzert im Dunkeln wird zeigen, wie sich das Hören verändert, wenn das Sehen ausgeschlossen wird. Werke, die den Hörer durch ihre Prozesshaftigkeit verwandeln und verändern, wie z.B. das Quartett auf das Ende der Zeit von Messiaen, werden genauso erklingen wie der Karneval der Tiere von Saint-Saens mit Texten von Roger Willemsen im Familienkonzert.

Neben Festivalleiter Markus Groh und dem weltberühmten Artemis Quartett, der renommierten Geigerin Franziska Hölscher und dem Klarinettisten und Musikmanager Clemens Trautmann werden in diesem Jahr zum ersten Mal Cello-Shootingstar Harriet Krijgh und der zweifache ECHO Klassik Preisträger Sebastian Manz zu Gast beim Bebersee Festival sein.

Das Bebersee Festival wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, dem Landkreis Uckermark, der Sparkasse Uckermark, der Stadt Templin sowie weiteren Förderern.

Das diesjährige Programm sowie Künstlerinfos finden Sie in unserem Programmflyer.

Pressefotos sowie Presseinfos und rückblickende Berichterstattung finden Sie unter diesen Links.

www.bebersee.de

FESTIVALTERMINE 2017