11. Uckermärkischer Orgelfrühling

Coronabedingte Absage

Leider kann auch in diesem Jahr der Uckermärkische Orgelfrühling nicht stattfinden.

Das Kuratorium der Stiftung Uckermärkischer Orgellandschaft, dem auch die Landrätin des Landkreises Uckermark angehört, hat am vergangenen Donnerstag diese Entscheidung getroffen. Die Bundesgesetzgebung und die damit verbundenen Festlegungen sowie die momentane Situation im Land Brandenburg und im Landkreis Uckermark lassen für die weitere Planung und Durchführung des Orgelfrühlings keine andere Entscheidung zu.

Auch in diesem Jahr haben die Stiftung als Träger und die Kulturagentur als Organisator beschlossen, dass das in diesem Jahr vorgesehene Programm im kommenden Jahr, unter dann hoffentlich „normalen“ Bedingungen, erneut aufzugreifen und ggf. den dann bestehenden Möglichkeiten und Umständen entsprechend anzupassen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und freuen uns auf ein "normales" Jahr 2022.