Karfreitagskonzert

Am Vorabend des 333. Geburtstages von Johann Sebastian Bach steht seine Johannes Passion auf dem Programm des Preußischen Kammerorchesters.

276 Jahre nach der Uraufführung in der Leipziger Nikolaikirche wird sie nun einmal mehr zum Karfreitag erklingen, und zwar in der Prenzlauer Nikolaikirche.
Das umfassende Werk ist eines von zwei vollständig erhaltenen Werken dieser Gattung von Bach. Es erzählt die bekannte Geschichte der leidvollen letzten Tage von Jesus Christus. Das Preußische Kammerorchester, der Chor der Camerata Nova Stettin, die Mitglieder des Uckermärkischen Konzertchores Prenzlau sowie die Solisten Vernon Kirk (Tenor), Ken Rosslau (Bass), Jutta Koch (Sopran), Dorothe Ingenfeld (Alt) und Haakon Schaub (Bass) laden in die St. Nikolai Kirche in Prenzlau zum 20. Konzert am Karfreitag ein. Die Leitung dieses Konzertes hat der Stettiner Musikprofessor Eugeniusz Kus.

Konzertkarten & Informationen zum Karfreitagskonzert finden Sie unter diesem Link.