Die Revolution in der Vokalmusik

Kammerchor Prenzlau

Veranstaltungsort

Vokalmusik von Karl Jenkins versus Vokalmusik der Renaissance

Karl Jenkins (*1944) Adiemus - Songs of Sanctuary (1995) &

Chormusik von H. Isaac, P. P. da Palestrina, O. di Lasso und T. L. de Victoria

 

Kammerchor Prenzlau

Preußisches Kammerorchester

Schlagzeugensemble

Jürgen BischofDirigent

 

"Den Song kenn' ich doch": "Adiemus", die Titelmusik zum Zyklus "Lieder des Heiligtums", komponierte der Waliser Karl Jenkins für einen TV-Werbespot von Delta-Air-Lines, die ein weltumspannendes Gefühl vermitteln sollte. Der Zyklus verbindet Anklänge europäischer Edelklassik mit ethnischen Einflüssen zu einem eindringlichen und einmaligen Sound - eine Revolution in der Vokalmusik. Im Gegensatz dazu stehen Vokalwerke des 15. und 16. Jahrhunderts, die in der damaligen Zeit auch für ganz neue Musiksprache standen - eine Revolution in der Vokalmusik. Jenkins und die Renaissance - Ein fantastisches Klangerlebnis der Extreme, das dennoch verbindet und dem man sich kaum entziehen kann.