Bebersee Festival

20. Jahre Bebersee Festival

Im September 1999 erklangen die ersten Konzerte der damaligen Beberseer Konzertwochen e.V. in der Alten Schule Bebersee.

20 Jahre später treffen sich hochkarätige, international renommierte Solisten in der Schorfheide, um im mittlerweile zum Kulturort avancierten Konzerthangar klassischen Musikgenuss auf höchstem Niveau zu bieten.

Die Liste der Weltklasse-Künstler der internationalen Kammermusikszene, die bisher beim Bebersee Festival auftraten, ist einzigartig in Brandenburg. Nicolas Altstaedt, Claudio Bohorquez, Mojca Erdmann, Kirill Gerstein, Maximilian Hornung, Daishin Kashimoto, Matthias Kirschnereit, Alina Pogostkina, Arabella Steinbacher, Akiko Suwanai, Lars Vogt, Ensembles wie das Klavierduo Tal/Groethuysen und Streichquartette wie das Artemis Quartett, das Kuss Quartett und das Vogler Quartett sowie viele Solisten der Berliner Philharmoniker und nicht zuletzt Schauspielergrößen wie Ulrich Mattes und Walter Sittler haben über zwei Jahrzehnte hinweg das außergewöhnliche Profil des Bebersee Festivals geprägt. Im Jubiläumsjahr werden einige dieser Weggefährten des künstlerischen Leiters Markus Groh in verschiedensten Besetzungen Highlights der vergangenen Ausgaben des Bebersee Festivals wieder aufleben lassen.

Das diesjärige Festival geht vom 20.07. bis zum 29.07.2019.