Karneval der Tiere

Vorstellung der neuen CD bei "Klassik in Dorfkirchen"

Aufgrund der Verbundenheit mit der Region fühlt sich die Uckermärkische Kulturagentur dafür verantwortlich, das kulturelle Leben in der Uckermark durch außergewöhnliche Veranstaltungen zu bereichern. So spielt das Preußische Kammerorchester nicht nur in Konzertsälen, sondern haucht durch die zur Tradition gewordenen Konzerte der Reihe „Klassik in Dorfkirchen“ den historischen Kirchen neues Leben ein. Das diesjährige Motto der Konzerte ist der „Karneval der Tiere“ inklusive der Präsentation der neuen CD „Karneval der Tiere“.

Der „Karneval der Tiere“ besteht aus 16 kleinen Musikstücken, die speziell für Streichorchester arrangiert wurden. Dabei wird der Bogen vom Barock bis zur Moderne gespannt und die Tiere unserer Welt stehen im Vordergrund. Viele Komponisten erwecken die Tiere in ihren Kompositionen zum Leben. Im „Frühling“ von Antonio Vivaldi erklingen Vögel und Modest Mussorgsky lässt Ochsen einen schweren Karren ziehen. Bei Camille Saint-Saëns haben Löwe, Schildkröten, Elefant und Schwan ihren Auftritt und Paul Hindemith charakterisiert lustige Mistfinken. All diese Miniaturen haben Thomas Paffrath (Kontrabassist des PKO) dazu inspiriert, eine Geschichte zu erfinden und zu erzählen, welche diese Musikstücke auf humoristische Weise kommentiert und verbindet. Das Programm wurde bereits im Sommer 2017 mit großem Erfolg in den Konzerten von „Klassik in Dorfkirchen“ präsentiert und erfreut sich in diesem Jahr einer Wiederaufnahme. Der Klang der Dorfkirchen, ihre besondere Atmosphäre und dieser „Karneval der Tiere“ wurden auf CD gebrannt und sind als Souvenir erhältlich. Lassen Sie sich überraschen, welche Tiere die Dorfkirchen besuchen werden.